27.06.2012

eine tasche für besteck

a pouch for cutlery


inspiriert von diesem artikel, hat frau s. gedacht, sie müsste anlässlich ihrer geburtstagsfeier vor zwei wochen, selbst mal wieder an die nähmaschine. die idee, bestecktaschen selbst zu machen, ist großartig. man hat 1000 und eine möglichkeit, das zu gestalten.
frau s. hat eine DIN A4 seite in einem programm geöffnet (hier photoshop, aber word tut's auch für text). die seite quer angelegt und einen text etwas rechts von der mitte platziert. das ganze dann ausgedruckt und passend für die vorhandenen servietten und das besteck gefaltet. für diese tasche hieß das:
erst einen ca. 3cm umschlag nach "innen" - also auf die seite ohne text. dann einmal mittig falten. ca. auf 10cm breite auf der längsseite kürzen und dann füßchenbreit die lange und kurze seite absteppen. die gesamtlänge der bestecktasche ist natürlich auch vom inhalt abhängig. mit der zick-zack-schere den rand abschneiden und mit einem kreisstanzer oben am eingriff ein halbes loch stanzen. fertig. klingt kompliziert? isses aber nicht. :)  versucht es mal!
ansonsten hüpft rüber zu funkytime und nutzt die vorbereitete druckvorlage!


inspired by this post frau s. was thinking that she has to use her sewing mashine for her birthday party two weeks ago. it's a great idea to make cutlery pouches by yourself. you have a 1000 and one possibilites to design your own one.
frau s. opened a DIN A4 page in a computer programme (i used photoshop but word will do as well for a text line). turn the page crosswise and place your text slightly on the right side from the middle of the page. print it and fold it according to the size of the table napkin and the cutlery. for this pouch the following was done:
first turn about 3cm to the back of the page (without the text). then fold it in the middle and shorten it to about a width of 10cm. sew it on the long and short side using the width of the sewing foot. the length of the pouch depends on the napkin and cutlery as well. cut the sides with zigzag-scissors and cut half of a wole into the top of the pouch using a circle punch. ready. sounds complicated? no, it's not! :) try it by yourself!
and if not just hop over to funkytime and use the ready made artwork!


bestecktasche_schmecken_lassen1

bestecktasche_schmecken_lassen2

bestecktasche_schmecken_lassen3

Kommentare:

  1. coole Idee..
    Die muss ich mir unbedingt merken (hoffentlich klappt das :-) )

    Die Küchenpost ist übrigens auf dem Weg zu dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hui!!! dein überraschung geht heute raus! :))

      Löschen
  2. Liebe Frau S.,

    die Idee gefällt mir und ich mag die Farbe von der Schrift und dem Garn.


    Hab´ einen schönen Tag.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Das gefällt mir außerordentlich gut! Sehr hübsch geworden! LG, Annette.

    AntwortenLöschen
  4. sach mal..das ehe ich jetzt erst....du wohnst ja um die ecke ;-)
    tzzz...
    ähm ja ...schöne idee... flöt!

    Liebe Grüße
    Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja! witzig, gell? so groß ist das internt dann irgendwie doch nicht. ;)

      Löschen
  5. Cool…das muss ich mir merken…sieht ja toll aus…auch super für 'ne Grillparty :)
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  6. Sehr genial. Macht richtig was her !

    AntwortenLöschen
  7. liebe frau s.
    das schaut toll aus :D
    wir wollten sowas am geburi meines liebsten machen...aber ich kann nicht nähen *lach*
    am ende gings auch so...hihi.

    LG,
    jules

    AntwortenLöschen

frau s. freut sich über post! :)

*** aus spam-gründen gibt's jetzt die sicherheitsabfrage! vielen dank für euer verständnis! ***

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.