28.03.2013

delicious...


...heißt es heute bei luzia pimpinella.
und delicious war das abendessen gestern im bungalow. einfach und lecker. es gab rote bete auf couscous, mit frühlingszwiebeln, schafskäse und haselnüssen. man nimmt für 2 personen 500g rote bete (am besten die eingeschweißte, ist einfacher), ein bund frühlingszwiebeln, eine packung schafskäse und eine handvoll haselnüsse. couscous je nach hunger (300g für zwei personen ist okay, 500g kriegt man mit mann auch leer *g*). die rote bete in stücke schneiden und eine auflaufform legen (handschuhe anziehen!!!). die frühlingszwiebeln in ringe schneiden und zur roten bete geben. dann verfeinern mit einem schuss olivenöl, weißer crema di balsamico, honig, salz, zitronenpfeffer, thymian und majoran (oder welche gewürze ihr sonst gerne mögt). dann den schafskäse oben drauf krümeln und die auflaufform mit alufolie abdecken. das ganze für ca. 20min in den vorgewärmten backofen - umluft bei 220°C.
so lange das im ofen vor sich hin schmort, kann man gemütlich die küche aufräumen, die haselnüsse ein bisschen verkleinern und den couscous nach packungsanweisung mit gemüsebrühe ansetzen. dann alles zusammen auf einen teller geben und die haselnüsse oben drüber streuen. 
guten appetit!

und am nachmittag gab es auch schon etwas sehr köstliches - einen apfelkuchen im glas, von der liebsten freundin gebacken. leider hab ich das rezpet noch nicht. aber der kuchen war DELICIOUS! :)


... is it today at luzia pimpinella.
and there was a very delicious dinner at the bungalow yesterday. easy and yummy. we had beetroot on couscous, with spring onions, feta and hazelnuts. for two people you take 500g of beetroot (take the vacuum-packed ones, it's easier), a bunch of spring onions, a package of feta and a handfull of hazelnuts. take couscous according to your hunger (300g for two people is okay, but you also will finish about 500g with a hungry man *smile*). cut the beetroot into pieces and put it into a casserole (don't forget the gloves!!!). cut the spring onions into rings and put them on the beetroot. then flavour it with olive oil, white crema di balsamico, honey, salt, lemon pepper, thyme and marjoram (or what ever herbs you like). then put the feta on top of it, cover the casserole with aluminium foil and put it into the heated oven for 20min - convection oven at 220°C.
as long as it cooks in the oven you have enough time to clean the kitchen, make the hazelnuts a little bit smaler and cook the couscous according to the recipe on the package using vegetable stock. then put all together on a plate and put the hazelnuts on top. 
enjoy your meal!

in the afternoon i had already something very delicious - an apple cake in a glas, which was baked by my dearest friend. unfortunately i don't have the recipe for it. but the cake was DELICIOUS! :)


delicious_rote_beete

delicious_apfelkuchen_glas

Kommentare:

  1. oh wie lecker....zumal ich rote bete einfach nur liebe.

    ...und nun musst du wohl deiner Freundin noch das Rezept für den Kuchen abschwatzen.

    Liebe Grüße von Frau S zu Frau S. :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau S.,

    das sieht wirklich köstlich aus. Genau das Richtige bei diesem Wetter und für die Osterfeiertage.

    Ich wünsche Dir ein fröhliches Weiterschlemmen.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Rote Bete mit Couscous - das hört sich ziemlich gut an. :)

    AntwortenLöschen
  4. mmhhh lecker... ich bekomme appetit ;)

    AntwortenLöschen
  5. Könnte mein Mittagessen werden - alle Zutaten daheim.
    Klingt lecker!

    AntwortenLöschen
  6. Das liest sich gut und sieht gut aus... ein Augenschmaus heute und obwohl das letzte Essen noch nicht lange her ist, muss ich mal schauen, ob sich da noch Couscous und rote Beete in der Vorratshaltung befinde.
    LG Billa

    AntwortenLöschen
  7. oh Rote Bete eins meiner liebsten Wintergemüse, das kommt auf meine todokochliste, lieben Gruß, Elke

    AntwortenLöschen

frau s. freut sich über post! :)

*** aus spam-gründen gibt's jetzt die sicherheitsabfrage! vielen dank für euer verständnis! ***

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.